Leider wurde nun auch das Insolvenzverfahren über die Mitarbeitergesellschaft eröffnet, die den Parkbetrieb einige Wochen im Sommer 2009 weiterführen konnte:

8 IN 661/09

Über das Vermögen d. Projekt Weltentor UG (haftungsbeschränkt) vertr. d.d. GF, AG Jena, HRB 504532, Grobsdorfer Str. 20, 07580 Ronneburg wird heute, am Dienstag, 17.11.2009, um 16:30 Uhr das Insolvenzverfahren gemäß § 16 InsO wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung eröffnet. Dem Schuldner wird gemäß § 80 InsO verboten, sein Vermögen zu verwalten und über sein Vermögen zu verfügen. Zum Insolvenzverwalter wird gemäß § 27 InsO ernannt: Rechtsanwalt Prof. R. Rattunde, Willy-Brandt-Platz 1, 99084 Erfurt.

Amtsgericht Gera – öffentliche Bekanntmachung via www.insolvenzbekanntmachungen.de

Werbeanzeigen

Weltentor Festival – 18. und 19. September

Es gibt ein Benefiz-Konzert um den Erhalt des Themenpark Weltentor (und den aktuellen 29 Arbeitsplätzen/Pauschalkräften) zu unterstützen.

Folgende Bands haben bis jetzt zugesagt:

18.September 2009

Scherbenpalast (Gothic-Rock, Metal) – http://www.myspace.com/scherbenpalastmusic
Alexa  (Gothic-Metal) – http://www.myspace.com/alexaprc
Harry Schwarz (Gothic-Metal, Keltisch) – http://www.myspace.com/harryschwarzmusic
Osiris Taurus (Keltisch, Gothic) – http://www.myspace.com/osiristaurus
Ally the Fiddle (Instrumental Folk-Metal) – http://www.myspace.com/allyfiddle

19. September 2009

Onyx Eyes (Gothic-Rock) – http://www.myspace.com/onyxeyes
C.A.I.N.E (Rock) – http://www.myspace.com/bandcaine
Ignis Fatuu (Mittelalter Folk Metal Crossover) – http://www.myspace.com/ignisfatuu

Der Park öffnet an beiden Tagen 14.00 Uhr seine Pforten. So haben die Besucher Zeit, sich das Gelände in Ruhe anzuschauen, bei den Zwergen nach Schätzen zu graben oder die Burg zu stürmen.
Der Eintritt beträgt 9,90 Euro pro Person/Tag – also der normale Eintrittspreis.
Konzertbeginn ist voraussichtlich 16.00 Uhr

Übernachtungen:

Übernachtung im eigenen Zelt – 5,00 Euro/Nacht und Person (enthalten sind Zeltgebühr, Müllgebühr und Duschgeld)

Übernachtung in einem unserer Landsknechtzelte – 19,00 Euro/Nacht und Person (Schlafsack ist mitzubringen, Betten sind vorhanden, Duschen in unmittelbarer Nähe, Maximalbelegung 6 Personen)

Übernachtung in der Scheune – 10,00 Euro/Nacht und Person
(Schlafsack und Isomatten sind mitzubringen, es gilt striktes Rauchverbot in der Scheune)

optional kann Frühstück dazu gebucht werden – 4,90 Euro/Person (Büffet mit Kaffee, Tee, Kakao, Milch, frischen Brötchen, Wurst, Käse, Honig, Marmelade, Nutella, Müsli und Obst)

D.h. das ganze Wochenende mit Zeltübernachtung (eigens Zelt) gibt es für 26,90 € ! Das ist eindeutig ein Kampfpreis!

via jenanews.de:

Heute geht es ab 14.00 Uhr unter Führung der „Projekt Weltentor UG (Haftungsbeschränkt)“ im Themenpark weiter. Bei 26° bis 28° an diesem Wochenende wird es sicher ein schöner Familienausflug. Mit den neuen niedrigen Eintrittspreisen ist es auch für größere Familien kein Problem einmal vorbeizuschauen.

Einen schönen Artikel „LARP und Fantasy für die ganze Familie“ mit vielen Bilder über Weltentor hat huscarl.at – Das Magazin der österreichischen Mittelalterszene – hier Online gestellt.

Viel Spaß beim Lesen. Viel Spaß im Park.

Ab diesem Wochenende passiert nun, was viele sich schon lange gewünscht haben.

Die Eintrittspreise gehen runter. Hier eine kurze Übersicht:

  • Tagesabenteuer
    • Erwachsener 15,90 9,90
    • Ermäßigt 9,90 7,90
  • Abenteuersippe (Familienkarte für 2 Erwachsene + 2 eigene Kinder):
    • 39,90 24,90
  • Parkplatz
    • 3,00 2,50

Die neuen Öffnungszeiten:

  • Freitag: ab 14.00 Uhr
  • Samstag: ab 11.00 Uhr
  • Sonntag: ab 11.00 Uhr

Diesen Freitag Abend gibt es ein Konzert mit Ars Floreo. Hier weiß ich im Moment noch nicht, ob das gleiche wie letztes Wochenende gilt. Wenn ja, dann kann man am Abend ab 19.00 Uhr für 5,00  € in den Park.

Mehr Info: Südthüringer Zeitung, Themenpark Weltentor

Frisch von Insolvenzbekanntmachung.de (Detailssuche auswählen, Thüringen, Amtsgericht Gera und dann „Weltentor“ als Firmenname eingeben):

8 IN 381/09
Über das Vermögen d. Weltentor GmbH & Co. KG vertr. d. d. persönlich haften
Gesellschafter: Weltentor Beteiligungsgesellschaft mbH Amtsgericht Jena, HRA 500655,
Heidelbergweg 9, 07580 Ronneburg wird heute, am Samstag, 01.08.2009, um 08:00 Uhr
das Insolvenzverfahren gemäß § 16 InsO wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung eröffnet.

Dem Schuldner wird gemäß § 80 InsO verboten, sein Vermögen zu verwalten und über sein
Vermögen zu verfügen.
Zum Insolvenzverwalter wird gemäß § 27 InsO ernannt:
RA Michael Bleek, Große Allee 1a, 07407 Rudolstadt
Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen bis zum 11.09.2009 bei d. Insolvenzverwalter(in) in 2-facher Ausfertigung unter Beifügung der die Forderungen belegenden Urkunden in Abdruck anzumelden.
Termin zur Gläubigerversammlung (Berichtstermin) wird bestimmt auf:
Dienstag, 13. Oktober 2009, 09:00 Uhr
im Amtsgericht Gera, Rudolf-Diener-Str. 1, Zimmer 317.
Der Termin dient der Berichterstattung des Verwalters sowie zur Beschlussfassung gemäß §§ 57, 66, 68, 79, 100, 149, 157, 160, 162, 163, 207, 271 InsO.
Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen (Prüfungstermin) wird bestimmt auf:
Dienstag, 13. Oktober 2009, 09:00 Uhr
im Amtsgericht Gera, Rudolf-Diener-Str. 1, Zimmer 317.
Der Termin dient der Forderungsprüfung gemäß § 176 InsO. Die Gläubiger, deren Forderungen fest-gestellt worden sind, werden nicht benachrichtigt. Ist die Gläubigerversammlung nicht beschlussfähig, gilt die Zustimmung für Entscheidungen gem. § 160 InsO als erteilt.
Alle Personen, die Verpflichtungen gegenüber dem Schuldner haben, werden aufgefordert, nicht mehr an den Schuldner zu leisten, sondern an den Verwalter.
Alle Gläubiger werden aufgefordert, dem Verwalter unverzüglich mitzuteilen, welche Sicherungsrechte sie an beweglichen Sachen oder an Rechten des Schuldners in Anspruch nehmen. Der Gegenstand, an dem das Sicherungsrecht beansprucht wird, die Art und der Entstehungsgrund des Sicherungs-rechts sowie die gesicherte Forderung sind zu bezeichnen. Wer die Mitteilung schuldhaft unterlässt oder verzögert, haftet für den daraus entstehenden Schaden.
Amtsgericht Gera

Was heißt das nun?

  • Die Mitarbeiter werden gekündigt/freigestellt
  • Der Insolvenzverwalter ist für den Besitz der Weltentor GmbH & Co.KG Ansprechpartner (er kann also auch in Absprache mit den Hauptgläubigern den Betrieb einer Auffanggesellschaft gegen Entgeld erlauben)
  • Die Firma existiert nicht mehr, bzw. wird aufgelöst. Es muß also eine neue Firma (mit neuen Investor) gegründet werden, um Weltentor weiterzuführen


Auch der Ticket-Preis wird sich ändern. Das ist auch für mich neu, aber auf jedenfall eine gute Sache um mehr Besucher anzulocken. Zum Bericht: hier klicken.

Die Ostthüringer Zeitung schreibt (hier und hier – leider nur bis ca. 4. August online) über die Auffanggesellschaft. Die Verträge sind hier noch nicht fertig. Wer selber schon einmal eine Firma gegründet hat weiß, warum das so lange dauert (Notar, Handelsregister, Gewerbeamt, Bank, …)

Mitarbeiter […] werden in der kommenden Woche eine Auffanggesellschaft gründen. Das kündigte der vorläufige Insolvenzverwalter Michael Bleek gestern an. Ziel sei es, den Betrieb bis zum Saisonende im Oktober aufrechtzuerhalten. Die Gesellschaft werde zwischen 20 und 25 Mitarbeiter beschäftigen […].

Gestern war das Insolvenzgeld für 50 Mitarbeiter ausgelaufen. Das Insolvenzverfahren soll in der kommenden Woche eröffnet werden. Der bisherige Parkbetreiber, die Weltentor GmbH & Co. KG, hatte Mitte Juni Insolvenz beantragt, weil die Besuchereinnahmen die laufenden Kosten nicht gedeckt hatten.

Ab der kommenden Woche wird [Silvia Käfferbitz] eine von vier Gesellschaftern sein. […] Damit soll der Parkbetrieb zumindest bis zum Saisonende im Oktober aufrecht erhalten werden. „Die Alternative wäre gewesen, das Weltentor zu schließen“, so Käfferbitz.

[…] Doch für ein langfristiges Überleben über diese Saison hinaus müsse die Suche nach Investoren weitergehen, so Bleek. […] einer der drei Geschäftsführer der insolventen GmbH und Co. KG, sagte, es habe intensive Gespräche und großes Interesse gegeben. „Aber es kann noch nichts präsentiert werden. Banken, Investoren und Partner sitzen noch über den Zahlen“, sagte er. Die Besucherzahlen dürften indes wenig begeistern. Nach Informationen [..] lag der Durchschnitt in den vergangenen Wochen bei 250 Gästen täglich.

Wichtig ist mir noch der Absatz zum Fördermittelbescheid zu den Geldern aus der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Regionalen Wirtschaftsstruktur (kurz GA – mehr auf Wikipedia):

Fördergelder muss der Fantasypark indes nicht zurückzahlen. Zwar hatte Wirtschaftsminister Jürgen Reinholz (CDU) im September vergangenen Jahres einen Zuwendungsbescheid übermittelt. Doch Gelder sind noch nicht geflossen, bestätigte gestern ein Sprecher der Thüringer Aufbaubank.